Startseite
Anfahrt
Rotary
Gästebuch
Kontakt/Impressum
Fotogallerie
Multimedia für Mitglieder
Blog
 


Wir sind ein gemischter familienorientierter moderner Rotary Club!




Frühlingskonzert des
Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz

Samstag, 16. April 2016, 19:30 in der Hunsrückhalle Simmern

Eintrittspreis 15€, erm. 12€, Flüchtlinge 6€ + ggf. zzgl. VVKG


präsentiert durch den


Benefizkonzert zugunsten des Projektes  "Fit zum Berufsstart im Rhein-Hunsrück Kreis" für junge Asylbewerber/innen in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hunsrück in 2016/17

Mit unserem ambitionierten Projekt wollen wir 80 - 100 junge Asylbewerber/Innen mit schulischer Vorbildung nach Eignungsauswahl durch die Volkshochschule Hunsrück in Abstimmung mit der Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück-Kreis möglichst zeitnah reif für den Arbeitsmarkt machen.
Das einjährige Intensiv-Förderprogramm beinhaltet neben der Vermittlung und Verbesserung der Deutschkenntnisse in Wort und Schrift auch den Erwerb erforderlicher EDV Grundlagen, die Unterstützung bei der regionalen Berufsorientierung und die Qualifizierung zum Haupt- oder Realschulabschluß - bedarfsweise mit Einzelbetreuung beim Berufseinstieg.

Mit diesem Projekt können leistungswillige Asylbewerber/Innen die erforderliche Qualifikation zum Beginn einer Berufsausbildung erwerben und die Angebote von Unternehmen der Region zeitnah nutzen.

Das Projekt schließt aktuelle Förderungslücken, es ergänzt somit bereits bestehende und zukünftig aufzulegende Förderungen der öffentlichen Institutionen.




Unterstützen Sie mit Ihrem Besuch unseres Benfizkonzertes
das Projekt "Fit zum Berufsstart"!

Spenden Sie!

an den Rotary-Förderverein für soziale Dienste Simmern-Hunsrück e.V.
auf das Konto bei der Volksbank Hunsrück-Nahe e.V.

IBAN: DE49 5606 1472 0008 0466 28
BIC:   GENODED1KHK


mit dem Vermerk "Fit zum Berufsstart".

Sie erhalten von uns gerne eine steuerabzugsfähige Spendenquittung.
Kontaktieren Sie uns dazu nur kurz per email (rotary.simmern@web.de) unter Angabe Ihrer postalischen Adresse für eine korrekte Zusendung der Bescheinigung..

Sämtlich Spenden werden ohne Abzüge 1:1 dem Spendenzweck zugeführt!


Spendenaufruf Konto 2.PNG


„Fit zum Berufsstart“ Ein Projekt des RC Simmern-Hunsrück für junge Asylbewerber/innen   Von Juni 2016 bis Juni 2017 sollen möglichst viele junge Asylsuchende aus dem Rhein-Hunsrück Kreis derart qualifiziert werden, dass sie eine Berufsausbildung in der Region beginnen, oder direkt in einen Beruf starten können. Momentan gibt es 700 Flüchtlinge bzw. Asylsuchende im Kreis, vorwiegend Syrer und Eriträer, die auf die abschließende Bearbeitung ihres Asylantrages warten und von denen die weitaus meisten eine Anerkennung des Asylstatus mit Aufenthaltsrecht erwarten dürfen. Auf Grund der Erkenntnisse der Ausländerbehörde, der professionellen und der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit und der bisherigen Erfahrung der Volkshochschule (VHS Hunsrück) können aktuell etwa 100 vorwiegend männliche junge Asylsuchende identifiziert werden, die hoch motiviert und lernbereit sind und möglichst rasch in Arbeit wollen. Viele haben bereits im Heimatland eine abgeschlossene Schulausbildung oder gar einen Berufsabschluss erworben, können jedoch wegen fehlender oder nicht mehr beizubringender Dokumente keine Äquivalenzbescheinigung erlangen. Fast alle müssen das lateinische Alphabet schreiben und lesen lernen, zudem fehlen deutsche Sprachkenntnisse. Wegen der aktuell unzureichenden Integrationskonzepte und fehlender Finanzierung, ist es derzeit nicht möglich, die Übergangsphase von Antragstellung bis zur Anerkennung sinnvoll zu nutzen. Der RC Simmern-Hunsrück wird nun ein Projekt mit dem Ziel auflegen, möglich viele der zuvor angesprochenen jungen Menschen nicht zuletzt für den regionalen Arbeitsmarkt zu qualifizieren. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Hunsrück wurde auf der Basis bereits erprobter, aber auch neu konzipierter Lernmodule ein Konzept (hier „Lernkonzept 1“ genannt) erarbeitet, dass die eingeschriebenen Schüler innerhalb eines Jahres zum anerkannten Hauptschulabschluss, bei besonderer Eignung zum Realschulabschluss führt. Die hierfür erforderliche Abschlussprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Landeskunde, Sozialkunde, Englisch und Naturwissenschaften wird von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) durchgeführt. Die VHS Hunsrück hat die hierfür erforderliche Expertise, die sie sich unter anderem durch jahrelange Ausbildungs- und Integrationsarbeit mit deutschstämmigen Aussiedlern aus Russland seit den 90ern erworben hat, sowie die personellen Ressourcen für ein solches Unterfangen. So konnten für dieses Projekt zwei erfahrene Berufsschullehrer gewonnen werden. Momentan arbeiten diese Lehrer der VHS Hunsrück seit einigen Monaten mit 16 jungen Männern an dem Ziel, einen anerkannten Schulabschluss zu erreichen. Nach aktuellem Stand werden nach Schätzung der erfahrenen Lehrkräfte über 80% der Schüler dieses Ziel nach Abschluss dieses spendenfinanzierten Unterrichtsjahres erreicht haben, 2 Schüler streben sogar mit sehr guten Chancen einen Realschulabschluss an. Diese guten Erfahrungen unterstreichen die hervorragenden Erfolgsaussichten unserer Kampagne. Integrativer Bestandteil des vom RC Simmern-Hunsrück mit der VHS Hunsrück geplanten Ausbildungsjahres werden neben dem Unterricht Ausbildungs- und Berufspraktika in Kooperationsbetrieben der Region sein. Der RC Simmern-Hunsrück ist naturgemäß in der Region hervorragend vernetzt und hat bereits erste interessierte Betriebe gewinnen können. Ein weiteres adaptives Lernprogramm zur Alphabetisierung und Grundbildung („Lernkonzept 2“) ist derzeit (Februar 2016) bei der VHS in Entwicklung. Entsprechend der individuellen Bedarfslage ist auch hier eine Unterstützung, in Abhängigkeit von den zur Verfügung stehenden Fördermitteln, vorstellbar. Zur Durchführung des Projektes sind finanzielle Mittel erforderlich, die derzeit staatlicherseits nicht zur Verfügung stehen. Es gibt aktuell aus unterschiedlichen Quellen staatliche Fördermittel zur Integration von Asylbewerbern, die allerdings nur für Asylsuchende aus bestimmten Ländern, zum Beispiel Syrien, zur Verfügung gestellt werden und im Umfang unzureichend sind. Im Jahr 2015 konnten insgesamt lediglich 10.000 Deutschstunden finanziert werden. Man muss konstatieren, dass diese Fördermittel in Zweck und Umfang keinen Raum für individuelle Förderung oder Einzelfallentscheidungen lassen. Weiterhin stellt sich zunehmend heraus, dass der als Regelkurs für die Berufsfähigkeit unterstellte und in den Integrationskursen vermittelte Deutschkenntnisstandard „B1“ häufig für eine übliche Berufsausbildung nicht hinreichend ist. Hier hat sich eine individuelle Nachsteuerung mittels Sprachkursen des „B2“-Moduls bewährt, um insbesondere einen erfolgreichen Berufsschulbesuch zu ermöglichen. Gleiches gilt bei Ausbildungsberufen mit einem hohen Kundenkontaktanteil (z.B. Einzelhandelskaufmann/frau; Pflegeberufe) Zusätzlich zu den öffentlich geförderten Leistungen im Rahmen der Integration von Asylbewerben kostet die Ausbildung zum Hauptschulabschluss konservativ geschätzt auf der Basis bisheriger Erkenntnisse der VHS Hunsrück etwa 250€, zum Realschulabschluss 990€, ergänzender Sprachunterricht für Prüfungsphase und Berufseinstieg 350 – 800€ und nicht geförderte Mobilitätskosten für Ausbildung und Praktika etwa 500€. Der RC Simmern-Hunsrück veranstaltet im Rahmen des Fundraising am 16. April 2016 ein Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz in der Hunsrück Halle in Simmern, zu welchem über 700 Zuhörer erwartet werden. Von den Mitgliedern des Clubs wird in den nächsten Monaten bei zahlreichen Entscheidungsträgern von Unternehmen aus der Region persönlich für ein Sponsoring geworben. Im Rahmen weiterer Veranstaltungen und Präsenzen des RC Simmern-Hunsrück soll mittels SMS-Fundraising auf unkomplizierte Art Kleinspenden für die Kampagne eingeworben werden. Der Bekanntheitsgrad des Projektes soll über Social Media, insbesondere Facebook, regional und überregional gesteigert werden. Eintrittsgelder und Spenden gehen an unser Projekt. Der wirtschaftliche Nutzen der Kampagne insbesondere für den Rhein-Hunsrück Kreis wird als recht hoch eingeschätzt, da sie einen nahtlosen Einstieg in das Erwerbsleben vor Ort mit Hilfe interessierter und kooperierender Unternehmen der Region ermöglicht und somit einem Wegzug der motivierten und integrationswilligen Asylbewerber/innen entgegenwirkt. Der konkrete Aus- und Fortbildungsbedarf, die fehlenden Finanzierungsmittel durch Dritte, vor allem die öffentliche Hand, die Organisation der VHS machen aktuell eine Spendenaufnahmekapazität von bis zu 70.000€ in dem geschilderten Projektrahmen möglich. Die Integration des Projektes in die im Landkreis laufenden übrigen Integrationsbemühungen ist durch die Einbindung der Integrationsbeauftragten des Landkreises und die zentrale Position der VHS im gesamten Bereich der Fortbildung von Asylbewerbern sichergestellt, Redundanzen werden dadurch vermieden. Die Projektrisiken und -unsicherheiten sind überschaubar und gut zu kalkulieren. ·         Asylbewerber, die an der Kampagne teilnehmen, könnten abgelehnt werden und müssten Deutschland verlassen. Die Risikoeintrittswahrscheinlichkeit hierfür ist allerdings auf Grund der Rechtslage und der Tatsache, dass zum Projekt ausschließlich Asylbewerber/innen aus Ländern mit extrem hoher positiver Annahmerate zugelassen sind, äußerst gering. ·         Vorhandene Förderungslücken werden im Zeitverlauf -aktuell besteht hier eine große Dynamik- geschlossen. Die Risikoeintrittswahrscheinlichkeit hierfür ist gering, da die Fachpartner in engem Kontakt zu den zuständigen Behörden stehen. ·         Asylbewerber/innen brechen die Ausbildung aus eigenem Entschluss ab. Hier wird die Risikoeintrittswahrscheinlichkeit mit gering bis mittel eingestuft. Die Abbrecherquote von Integrations- und Sprachkurse ist auf Grund der bestehenden Erkenntnisse eher klein. Erfahrungen aus der Vergangenheit mit Identifikation der Gründe für einen Abbruch und entsprechenden Vermeidungsstrategien seitens der Projektpartner fließen in das Vorhaben ein. So ist zum Beispiel auch an ein enges ehrenamtliches Coaching der Schüler angedacht. Die Evaluation der Kampagne erfolgt auf Basis der Datenerhebung der VHS und unter Berücksichtigung des Datenschutzes. Die Anzahl der Teilnehmer, die konkret durchgeführten Kurse und individuellen Fortbildungen und die Prüfungsergebnisse werden obligatorisch erfasst. Es ist von besonderem Interesse, den Weg jedes Einzelnen bis in ein erfolgreiches Arbeitsverhältnis hinein zu verfolgen. Zum Zeitpunkt des Berufseinstiegs sind aber weitere Organisationen (z.B. IHK, Handwerkskammer, Jobcenter, Bundesanstalt für Arbeit) beteiligt. In wieweit eine reibungslose Datenerhebung in diesen Fällen gelingt, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Der RC Simmern-Hunsrück erhofft sich vom Rotary Distrikt 1860 Unterstützung und beantragt für sein Projekt „Fit zum Berufsstart im Rhein-Hunsrück-Kreis“ für junge Asylbewerber/innen ein District Grant.


zum Haupschulabschluss

zum Realschluabschluss

ergänzender Sprachunterricht für Prüfungsphasen, Berufseinstieg

nicht geförderte Mobilitätskosten für Ausbildung, Praktika (ca.)
     250€

     990€

     350-800€

     500€


Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz

Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das Landespolizeiorchester RLP ein sympatischer Werbeträger für die rheinland-pfälzische Polizei und ein musikalischer Botschafter des Bundeslandes an Rhein und Mosel.
1953 als "Polizei-Musikkorps" gegründet, etablierte sich das sinfonische Blasorchester schon bald als ideales Bindeglied zwischen den Bürgern und der Polizei. Durch Gastspiele in ganz Deutschland und im europäischen Ausland und durch zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen hat das Polizeiorchester Rheinland-Pfalz einen besonderen Bekanntheitsgrad erlangt.
Das Orchester ist Teil der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz und steht seit dem 01.09.2014 unter der Leitung von Stefan Grefig.
Das Repertoire der 37 professionellen Musikerinnen und Musiker ist vielseitig. Es reicht von klassischer sinfonischer Musik bis zu zeitgenössischer Originalliteratur und von traditioneller Marschmusik bis hin zur Unterhaltungsmusik.



sms fundraising rc simmern-hunsrück (004).png

Vielen Dank für Ihre rege Teilnahme! Das Projekt "Five", der Lions Club und der Rotary Club Simmern-Hunsrück sagen "Danke schön" für Ihre Unterstützung!

"Der Chor - Stimmen des Herzens"

Kino-Matinée im Pro Winzkino, Simmern
in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club
mit Sektempfang und nach dem Film
Brunch im Jugendcafé Römerberg

Sonntag, den 06. März 2016 ab 11:00 Uhr

Eintritt für Erwachsene     15€
Eintritt für Kinder              6€

Der Eintritt kommt einem guten und sozialen regionalen Projekt/Zweck zugute und unterstützt unser Kino!

Beschreibung

Der rebellische 11-jährige Stet (Garrett Wareing), allein gelassen von einer überforderten Mutter und in der Schule in Dauerkonflikten mit Lehrern und Mitschülern, hat eigentlich keine Aussichten, aus diesem Kreislauf auszubrechen. Aber durch seine außergewöhnliche musikalische Begabung und den Einsatz seiner Schulleiterin (Debra Winger), kommt er nach dem Unfalltod seiner Mutter auf die renommierteste Chorschule der USA – das „National Boychoir“-Internat an der Ostküste. Sein Vater (Josh Lucas), den er nie zuvor gesehen hat und der nun widerwillig das Sorgerecht übernehmen muss, bezahlt das Schulgeld, möchte Stet aber nicht in seine Familie aufnehmen. Niemand im Internat erwartet, dass der wilde Einzelgänger zwischen den elitären Jungen in Anzug und Krawatte bestehen wird – am allerwenigsten der geniale Chorleiter der Schule, Carvelle (Dustin Hoffman), der nur die Besten fördern will und das mit Hingabe und extremer Strenge. Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme – und er ahnt, dass er nur noch diese eine Chance hat. Je mehr er sich überwindet und an sich arbeitet, desto größer wird seine Leidenschaft für die Musik und der Glaube an sich selbst. Und auch Carvelle entdeckt mit Respekt und wachsender Zuneigung, dass Stet einer dieser seltenen großen Begabungen ist, die nur für kurze Zeit existiert und geformt werden kann – bis der Stimmbruch sie aus der Bahn wirft. Auch für Stet wird dieser Moment kommen – und der hält weitere ungeahnte Überraschungen für ihn bereit…

wenn Sie den Trailer zum Film anschauen wollen, kopieren Sie bitte den link in Ihren Browser

https://youtu.be/5CyW0WhU_U8

Rotary Club Simmern-Hunsrück
Distrikt 1860
R.I.-Nr.: 1860/11707
46 Mitglieder
Gegründet 06.08.1974 vom RC Bad Kreuznach
Charter am 22.05.1975  
Vorstand 2015/2016

Präsident:                Uwe Schikorr
Sekretärin 1:            Jeanette Messerich
Sekretär 2:              Alexander von Mezynski
Vizepräsident:          Thomas Klemm
Past President:         Thomas Wilhelms
Schatzmeister:         Peter Hoch
Clubmeister (A):       Eberhard Noll
Berufsdienst (B):      Werner Straßer
Gemeindienst (C):    Mathias Wendling
Internat. Dienst (D): Ralf Lippel
Jugenddienst:           Wolfgang Tenhaeff


ausserhalb des Vorstandes:

Vortragsdienst: Mathias Wendling
Foundation:      Dipl.-Kfm. Hans-Ulrich Wulf,
                       Ralf Lippel

Halbjahresprogramm 2016

halbjahresprogramm rotary 2.hj 2015-16 151214_3.pdf


Rotary_Effect_Club_Brochure_RC_Simmern 2.jpeg


Rotary_Effect_Club_Brochure_RC_Simmern 3.jpeg


rotarisches Jahresmotto 2015/16



  • jede 1. und 3. Woche im Landgasthof Birkenhof (FON 0049 6761 95400)
  • jede 2. und 4. Woche im Hotel Bergschlösschen (FON 0049 6761 9000)
  • jede 5. Woche Kaminabend, jeweils in den Familien
  • Karte & Anfahrtsbeschreibungen finden Sie auf der Seite "Anfahrt" links
        


2. Halbjahresprongramm .doc



Seit 2010 engagiert sich unser Club im Global Grant Projekt "Grandes Rivières" an der Elfenbeinküste. Zusammen mit zwei weiteren deutschen Clubs, 17 französische Clubs aus der Region um Paris, sowie der NGO "Handicap sans Frontières" wird ein Gemeinwesen in der Region Man im Landesinneren der Elfenbeinküste seit 2010 unterstützt. Federführend projektiert von unserem pariser Partnerclub RC Garches-Marne la Coquette-Vaucresson und "Handicap sans Frontières" wurden Schulen renoviert, Lehrmittel gestellt, Brunnen eingerichtet, Krankenstationen mit Geburthilfe etabliert, eine Ausbildungsfarm für Weisenkinder gegründet, sowie tausende Moskitonetze angeschafft und in den Haushalten verteilt. Die exzellente Kommunikation mit den Freunden vom RC San Predro und anderen Partnern vor Ort ermöglichen einen reibungslosen Projektablauf in diesem vom Bürgerkrieg zerissenen instabilen Land. Zeit- und Budgetvorgaben werden von den beauftragten lokalen Firmen akribischst eingehalten und die Arbeiten vorzüglich abgeschlossen. Bei mehreren Visitationen konnten sich unsere französischen Freunde hiervon überzeugen. In 345 von 350 zufällig ausgesuchten Haushalten, die an der Verteilung der Moskitonetze teilgenommen haben, fanden sich die Netze ordnungsgemäß aufgehängt und in Benutzung. Die Zahl der Schulkinder ist dramatisch angestiegen, scheint doch der Schulbesuch in einem "neuen" Schulgebäude ein Statussymbol zu sein. Auf Grund des grossen Erfolges des Projektes haben wir mit vielen weitere engagierten Rotary-Clubs ein Folge-Global Grant bei der Rotary Foundation (TRF) akkreditiert, an welchem wir uns persönlich und finanziell engagiert haben.

Unsere 38. traditionelle Schinderhannes-Rallye im September 2015 erbrachte ein erfreulich hohes Spendenaufkommen, das wir einem regionalen Projekt zur Verfügung gestellt haben.

Verschieden regionale, überregionale und internationale Projekte oder Einrichtungen werden unterstützt.


Unser Club engagiert sich seit seiner Gründung für das rotarische weltweite Schüleraustauschprogramm. Nahezu ohne Unterbrechung konnten wir jedes Jahr Schüler aus der ganzen Welt für jeweils ein Jahr aufnehmen und Schüler aus der Region ins Ausland vermitteln. Im aktuellen Jahr haben wir einen Outbound in die "Fremde" geschickt und einen Inbound, Alessandra aus Italien, bei uns zu Gast.


In diesem Jahr haben wir ein Straßenkinderprojekt der gemeinnüzigen Don Bosco Stiftung unterstützt.


Die Bücherzelle

Eine liebevoll restaurierte ausrangierte Telefonzelle,zu diesem Zweck von der "Telekom" gespendet, wurde zu einer Minibücherei umgewidmet. Jedermann kann ohne Verpflichtung Bücher entnehmen, ausleihen, neue Bücher hinzustellen. Die Bücherzelle wird von den Mitgliedern des Rotary Clubs Simmern-Hunsrück gewartet und regelmäßig kontrolliert. Jedes Jahr werden so mehrere hundert "gebrauchte" Bücher wieder in Umlauf gebracht!

Bildquelle: By Kasimix (Own work), via Wikimedia Commons



RC Garches-Marnes la Coquette-Vaucresson - Frankreich

RC Oxford North - England



 
Top